Mediathek

Triumphale Rückkehr des "trittico di Würzburg"

Am 31. Januar sind die drei zentralen Tafeln eines Marienaltars von Gherardo Starnina ins Martin von Wagner Museum zurückgekehrt. Das um 1404/05 datierte Werk ist in Florenz restauriert worden; der Abschluss der Arbeiten an dem Triptychon hat in Italien ein großes Medienecho gefunden. Die Würzburger Tafeln gelten als besterhaltenes Werk der Florentiner Malerei um 1400.

Ausgestrahlt am 30.01.2018 bei RAI (Radio televisione Italiana).

Triumphale Rückkehr des "trittico di Würzburg"

Am 31. Januar sind die drei zentralen Tafeln eines Marienaltars von Gherardo Starnina ins Martin von Wagner Museum zurückgekehrt. Das um 1404/05 datierte Werk ist in Florenz restauriert worden; der Abschluss der Arbeiten an dem Triptychon hat in Italien ein großes Medienecho gefunden. Die Würzburger Tafeln gelten als besterhaltenes Werk der Florentiner Malerei um 1400.

Veröffentlicht am 30.01.2018 auf youtube von Paolo Pianigiani.

Der Kentaurenkopf von Würzburg

Im Martin von Wagner Museum in Würzburg können Besucher beeindruckende Werke bestaunen. Eines davon ist ein Kentauren-Kopf vom Parthenon-Tempel in Athen. Diesen fordert Griechenland zurück, doch Würzburg weigert sich.

Ausgestrahlt in der Frankenschau vom 11.01.2018 im Bayerischen Rundfunk.

© 2015 by Barbara Knievel

  • Facebook-Classic
  • Twitter Social Icon
  • Instagram - Grau Kreis
  • YouTube Social  Icon