top of page

Runde Bildwerke im Karree


Seit dieser Woche wartet unser Münzkabinett mit neuen Themen für Sie auf. Manche davon entbehren leider nicht der Aktualität: Heraklits berühmtes Dictum „Der Krieg ist der Vater aller Dinge“ muss uns heute provokant anmuten, beschreibt aber ein archaisches Weltbild, das in unserem Denken und Handeln immer noch Wirkung zeigt. Für die Antike ist Krieg ganz faktisch ein Teil der alltäglichen Realität, der nur durch fiktive Verarbeitungen in Form von Heldengeschichten in ein positives Licht gerückt werden kann. Das ist heute auch nicht viel anders.



Auch die Sektion „Spiel-Geld“ greift Erfahrungen der Gegenwart auf, Stichwort: Bitcoins. Der abstrakt normierte, aber in der Praxis durchaus fluide Wert des Geldes hat schon immer auch spielerische Seiten aufgerufen, ganz unmittelbar im Glücksspiel. In den Münzbildern spiegelt sich dieser lusorische Aspekt in einer Vielzahl überraschender Sujets, die entweder selbst mit der Wahrnehmung spielen oder Menschen bei spielerischen Handlungen zeigen.


Andere Themen dagegen sind Dauerbrenner: „Cherchez la femme!“ ist hier kein Aufruf, einer flüchtigen Täterin auf die Spur zu kommen, sondern beschreibt die Neigung der Münzen, typische Frauenbilder zu prägen: schön, erotisch, gefährlich, mächtig… Welche Klischees erkennen Sie noch? – Nicht immer gleich auf Anhieb zu durchschauen sind die Anspielungen, die sich hinter den mannigfaltigen Tierdarstellungen auf Münzen verbergen. In der Sektion „Tierisch gut!“ geht es vor allem um Assoziationen zwischen den Münzprägestätten und einzelnen Spezies der griechischen oder orientalischen Fauna. Manchmal sind die Motive selbsterklärend, manchmal setzen sie auf Wortspiele, manchmal muss man die lokalen Mythen kennen, um die Verweise zu verstehen.


Wie immer zeigen wir Ihnen die Münzen mit medialer Verstärkung: groß und in Farbe! Auf zwei Tablets erfahren Sie alle wesentlichen Fakten und, wie die Rückseite des jeweiligen Geldstücks gestaltet ist, das Sie in der Vitrine nur in einer Ansicht zu sehen bekommen. Auf unserer Medienwand hinten links können Sie die meisten Münzen in maximaler Vergrößerung aufrufen und erhalten Inspirationen zum eigenen Gedankenspinnen rund um die Bildminiaturen.


Viel Vergnügen!


Comments


bottom of page