Rat_trojaIMG_0459_Ausschnitt.jpg
eule_wellhoefer
Relief_Frau_seitlich_Ausschnitt.jpg
11-ausschnitt.jpg
Altar_Ausschnitt_3.jpg
Licinio, without frame_Ausschnitt.jpg
Vase_Paar_Ausschnitt.jpg
A_Giovanni_Battista_Tiepolo,_Studie_für_Apoll_und_Hyakinth_Ausschnitt.jpg
RiemenschneiderIMG_0407_2_Ausschnitt.jpg
Quirinal.jpg
Kat21 Mumienmaske.jpg
Grafik_Ausschnitt.jpg
Pieter_Claesz,_Ausschnitt_Stilleben_mit_Römer.jpg
Ägyptisches_Mumienporträt_Ausschnitt.jpg
Vase_Mord_Ausschnitt.jpg

Würzburger Residenz, Südflügel Residenzplatz 2, Tor A

Tel. +49 (0)931/31-82288 (Kasse)

Gemäldegalerie

Di-Sa 10.00 – 13.30 Uhr

Antikensammlung

Di-Sa 13.30 – 17.00 Uhr

Sonntags ist die Gemäldegalerie von 10.00 – 13.30 Uhr geöffnet, bitte beachten Sie die aktuellen Hinweise.

AKTUELLE HINWEISE

Voraussetzung für einen Museumsbesuch ohne Voranmeldung ist eine 7-Tage-Inzidenz von unter 50. Bei einem Inzidenzwert zwischen 50 und 100 ist eine Anmeldung erforderlich:

Tel. 0931-3182288, -3182283 oder museum.na@uni-wuerzburg.de

Übersteigt der Inzidenzwert die 100 für mehr als 3 Tage muss das Museum in Übereinstimmung mit den aktuellen Vorschriften geschlossen bleiben. Bei Rückfragen stehen wir gerne unter obigen Telefonnummern zur Verfügung.

Die Besuchsrichtlinien finden Sie hier.

Banner_Mozartausstellung_Website.png

Wir haben unsere Ausstellung ins Netz verlegt! Besuchen Sie uns gern unter:  

https://www.youtube.com/c/TiepoloimMvWM

Zur Vorbereitung und zum Genießen aus der Ferne steht Ihnen auch unser 360°-Rundgang hier zur Verfügung.

Tiepolo 325!

Am 5. März 1696 wurde Giambattista Tiepolo in Venedig geboren. Aus vielen Orten, an denen er gelebt und gewirkt hat, werden ihm an seinem 325. Geburtstag Glückwünsche geschickt – auch aus Würzburg! Sehen Sie die Video-Collage unter

https://youtu.be/_gKd7Gho3H0

Tanti auguri, caro Giambattista!

Tiepolo_Umschlag Kopie.jpg

Zwischen 1750 und 1753 schuf Giambattista Tiepolo (1696–1770) seine weltberühmten Fresken in der Würzburger Residenz. Anlässlich seines 250. Todesjahrs präsentiert das in der Residenz gelegene Martin von Wagner Museum Zeichnungen, Radierungen und Gemälde Tiepolos, dazu zahlreiche Blätter aus seinem unmittelbaren Würzburger Wirkungskreis: Merkskizzen seines Sohnes Giandomenico ebenso wie Pauskopien seines wichtigsten Mitarbeiters Georg Anton Urlaub. Gezeigt werden vor allem Werke aus dem Besitz des Universitätsmuseums, ergänzt durch internationale Leihgaben. Der geniale Venezianer sollte, so die Hoffnung des Fürstbischofs, »nach seiner gerühmten stärcke der arbeit die schönheit geben.« Die Ausstellung zeigt auf, wie dieser Prozess in der Werkstattpraxis Realität wurde.

»DER ARBEIT DIE SCHÖNHEIT GEBEN«
Tiepolo und seine Werkstatt in Würzburg
Katalog zur Ausstellung des Martin von Wagner Museums der Universität Würzburg, 31.10.2020 bis 31.01.2021
Herausgegeben von Damian Dombrowski unter Mitarbeit von Aylin Uluçam
312 Seiten mit 290 Abbildungen, 28 x 21 cm
Deutscher Kunstverlag, ISBN 978-3-422-98598-8
39,90 €

Der Katalog ist ab sofort im Martin von Wagner Museum erhältlich. Die Buchhandelsausgabe kann ab 09.11.2020 erworben werden.
Bei Bestellungen beim Museum (per e-mail unter museum.na@uni-wuerzburg.de) wird eine Versandpauschale von 5,- € berechnet.